Kulturkasten. Verein für interkulturellen Austausch


Verborgene Räume
06.04 - 27.04, Abteil 42


Adrian und Arno Specht – Fotografie
Vernissage mit Lesung aus Büchern der „Geisterstätten“-Reihe

Menschen schaffen Räume. Sie leben und arbeiten darin. Sie wandeln sie um. Oder sie geben sie einfach auf. Und gerade der Wandel schafft spannende Raumsituationen: Räume im Zustand der Transformation oder Verlassenheit, deren ursprüngliche Nutzung sich nur noch erahnen lässt.

Adrian und Arno Specht suchen seit Jahren verlassene Räume auf, fotografieren und dokumentieren sie unter dem Titel „Geisterstätten“ in Büchern. Im Tuttlinger Bahnhof zeigen sie Bilder von Räumen, die ihre Funktion schon lange verloren haben – zu einem Zeitpunkt, in dem sich der Raum, das Abteil 42 selbst in einem Prozess der Transformation befindet. Darum wird die Ausstellung am Tag der Finissage auch anders aussehen als am Tag der Vernissage…

Da auch der Verfall gefeiert werden will, geht’s nach der Lesung weiter: musikalische Klangräume mit Mixer und Platte. Zwischen Palast und Bruchbude.