KUKAV, bitte was?

UNSER TEAM

Ulla

Vorstand

Nele

Presse

Simon

Webmaster

Jonas

Technik

Christine

Lichtspieltheater

Sophia

Gestaltung

Stefanie

Book Club

Andreas

Vorstand

Michael

Digital

Laura

Gestaltung

Judith

Gestaltung

Marlies

Recherche

Fabian

Breakdance

Gundula

Fairtrade

Frank

Vorstand

Denise

Organisation

Jakob

Gestaltung

Bragi

Gartenbau

Ann-Kathrin

Organisation

Konsty

Werkstatt

Karin

Foodsharing

Daniel

Programm

Oliver

Fotografie

Robert

Finanzen

Lissy

Video

Adrian

Fotografie

Isabelle

Sponsoring

Simon

Hausmeister

DIE PHILOSOPHIE

Ok, Kultur, ein Kasten, ein Verein und interkultureller Austausch?
Ja, das Eine, das Andere und alles zusammen:
Der Kasten ist ein offener Raum, offen für alle – Jung & Alt, Bastler & Denker, Nerds & Normalos, Spinner & Realisten, Alteingesessene & Neigschmeckte. Für alle, die dieser Stadt ihr Gesicht geben.
Und manchmal die Nase rümpfen, weil „sich jeder beschwert und keiner was macht.“

Der Kasten ist Tuttlingen, diese „dösige Stadt“ (L.G.: „Die geschlüsselte Gesellschaft“) und für all diejenigen, die sie wachrütteln wollen.
Wahrnehmungssache, klar. Deshalb kann der Kasten immer auch ein Rahmen sein. Für die Bilder, die wir machen.
Und auch die Schublade, in die wir sie stecken, apropos (vom franz.: à propos – dem Thema angemessen) Kultur.
Der Kulturkasten ist damit eine Kommode mit vielen Schubladen, sehr vielen. Da wird´s schon mal unbequem. Deswegen leeren wir sie aus.

„Das ist so ein Haufen“, der Verein. Chaos, vielleicht. Aber immer auch Austausch, interkultureller Austausch (keine wissenschaftl. Definition).

Zu abstrakt? Ok, DAS machen wir konkret.

WER? DU!

Wenn du Aktivitäten anstoßen willst, eine Idee hast, Aktionen unterstützen willst, Räume zur Verfügung stellen kannst, bei der Organisation helfen oder Spenden willst – schreib uns
post@kukav.de

WAS? DAS!

(gibt es schon und soll es noch geben)

Nachbarschaftshilfe, Stadtfahrräder, Carsharing, Upcycling, Gemeinschaftsgärten, Gemeinschaftsküche, Umsonstladen, Food-Sharing, Theater, Kunstwerkstätten, Spieltreffs, Urban Sketching, Kurse und Workshops, Repaircafé, DEINE Idee , Fahrradwerkstätte, Belebung öffentlicher Plätze: Bahnhöfe, Parks, Straßen, Tischtennisplatten, Kulturkneipe, Begegnungscafé, Food Coop , Konzerte, Pechakucha, Poetry Slams, Lesungen, Büchertreffen, Straßenfeste, Tauschbörse, Dienstleistungen auf kurzem Wege.

WIE? SO!


Ob Musik, Literatur, Kunst, Politik, Essen oder Tanzen, – wir wollen Aktivitäten und Aktionen fördern, bündeln und vernetzen.

WARUM? DARUM!

Wir wollen uns stark machen – für mehr gesellschaftlichen Austausch. Wollen Potentiale wecken, die in der globalisierten Arbeitswelt schlichtweg brachliegen. Dafür schaffen wir Orte, die alle* in dieser Stadt einladen, das Zusammenleben in der Region direkt und nachhaltig zu gestalten.

*Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Ethnie, Glaubensrichtung oder sozialer Herkunft

DAS ABTEIL 42

Das ABTEIL 42 – eine ehemalige Gepäckhalle, die jahrelang als Zeitungskiosk genutzt wurde.

Von KUKAV entkernt und umgestaltet – zurück zum ursprünglich Raum. Eine Plattform für alles was möglich ist, für jeden der was möglich macht! Veranstaltungsstätte und Treffpunkt für Kultur und Menschen.

Ende 2017 beginnt die Reise und nimmt immer mehr an Fahrt auf. Temporär, modular und doch einzigartig.
Im Kontext des Bahnhofs – die Schaltzentrale für Kreativität. Ein Waggon voller Aktivität.

Damit die Stadt in Bewegung bleibt, damit wir uns bewegen!

UNSERE PROJEKTE

UNSERE FÖRDERER

KONTAKTIERE UNS

KUKAV lädt alle und jeden herzlich ein, sich einzumischen. Jegliches Wissen, jegliche Fantasie und jeglicher Tatendrang sind willkommen.
Wünsche, Ideen oder Anregungen für Tuttlingen und das Leben in dieser Stadt werden vom KUKAV wärmstens und mit offenen Armen begrüßt.

Abteil 42 im Bahnhof
Bahnhof 1/1
78532 Tuttlingen

post@kukav.de

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Menü