Büchermarkt

Seit fünf Jahren bespielen wir den ehemaligen Bahnhofskiosk. Bei Konzerten, Ausstellungen oder Vorträgen werden viele verschiedene gesellschaftlichen Schichten erreicht. Von Anfang an gehörte auch das Bücherregal am Rondell in der Bahnhofshalle dazu.

Wir haben ein Lager mit zeitweise über 1000 gebrauchten Büchern und füllen damit immer wieder das Regal nach. Aber auch die Tuttlinger stellen immer wieder Bücher ein. Oft finden sich auch Menschen, die mal schnell sortieren und alles richten. Viele anonyme Helfer machten das Bücherregal zu einer kleinen Erfolgsgeschichte. Es dürften in den fünf Jahren einige 1000 Bücher neue Leser:innen gefunden haben.

Ein anderes Projekt mit gebrauchten Büchern entstand im Laden der Gruppe „Omas und Opas für eine enkeltaugliche Zukunft“. Damit wurden auch Spenden generiert, die dann sozialen oder Umweltprojekten zugute kamen. Da die Gruppe den Laden aufgeben musste schließen sich jetzt beide Projekte zusammen.

Jeden Samstagvormittag öffnen wir dafür das Abteil von 10 bis 13 Uhr. Es können Bücher gebracht und mitgenommen werden. Bei Kaffee oder kalten Getränken kann auch in Ruhe gestöbert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert